• Rennrad

Rennrad

Leidenschaftliche Straßenradfahrer können in den Dolomiten im Fahrwasser der Radprofis des Giro d’Italia die Pässe und Strecken abfahren, die in die Geschichte des internationalen Radsport seingegangen sind.

Es bieten sich 5 Pässe an, ganze 700 km traumhaft schöne Dolomitenstraßen, auf denen unvergessliche Radrennen ausgetragen wurden: der Tre Croci-Pass, der zu den berühmten Drei Zinnen führt; ; der Cimabanche-Pass (Im Gemärk) auf der malerischen Strecke zwischen Cortina und Toblach; der Falzarego-Pass, wo Fausto Coppi 1946 vor Gino Bartali durchs Ziel fuhr; der Giau-Pass, den der große spanische Bergfahrer Josè Manuel Fuente 1973 als erster überquerte; der Pordoi -Pass mit Cima Coppi, der ganze 13 Mal der höchste Punkt es Giro d'Italia war.

Man kann 7 verschiedene Touren fahren, alle mit Start und Ankunft im Zentrum von Cortina d’Ampezzo: Cortina-Toblach klassisch, Comelico-Tour, Cortina-Canazei, Tour der 6 Pässe, Gader- und Pustertal-Tour, Tour durch das Agordino-Gebiet, Cortina-Drei Zinnen (Details auf der Roadbike Map).

Link

Wandern


top